Ubimet Wetter - Wochenende vergleichsweise frisch, naechste Woche wieder heiss

Kräftige Gewitter beendeten die Hitze

Am Mittwoch gab es gebietsweise kräftige Gewitter mit starkem Regen, Sturmböen und kleinem Hagel. Diesmal gab es die meisten Blitzentladungen mit 12.575 in Oberösterreich. Das Wochenende verläuft dann verhältnismäßig kühl mit einigen Schauern. Zu Beginn der kommenden Woche kommt dann die Sommerhitze wieder zurück.

Hagel - UNIQA und UBIMET warnen Kunden vor Unwettern

UNIQA und UBIMET warnen Kunden vor Unwettern

Das Service wird über den langjährigen Partner UBIMET angeboten. Michael Fassnauer, CEO und Gründer von UBIMET: „Wir haben aktuell vor den starken Hagelunwettern im Raum Wien Unwetterwarnungen an UNIQA Kunden versendet. Der Dienst funktioniert punktgenau und warnt Kunden in der Regel per SMS, E-Mail oder Push-Benachrichtigung zwischen 48 Stunden und 15 Minuten vor dem Ereignis.“

Ubimet Wetter - Schwere Unwetter am Montag: 55.000 Blitze, Riesenhagel und ein Tornado

Schwere Unwetter am Montag

Die heftigen Gewitter im Raum Wien und in Teilen Niederösterreichs, die sogar einen Tornado und riesigen Hagel brachten, sorgten im Wiener Stadtgebiet für rekordverdächtig viele Blitze: Insgesamt blitzte es 3.715 mal – so oft, wie in den vergangenen drei Jahren zusammen. Hagelkörner mit mehr als 5 Zentimeter Durchmesser treten außerdem ebenfalls nur sehr selten auf, und wenn kaum im Großraum Wien.

Ubimet Wetter - Niederschlagsmenge - Niederschlagssummen 24-stündig, 09. Juli, 06 Uhr bis 10. Juli, 06 Uhr

118.442 Blitze österreichweit am Sonntag

Der gestrige Sonntag war in Österreich einer der gewitter- und somit blitzreichsten Tage seit langem: Insgesamt wurden mehr als 118.000 Blitze registriert. Die meisten in der Steiermark und in Niederösterreich. Dazu gab es lokal Hagel und Sturmböen, in Krumbach in der Buckligen kamen 83 Liter pro Quadratmeter zusammen.

Ubimet Wetter

Große Hitze in Spielberg

Das Formel-1-Wochenende steht ganz im Zeichen von Hitze mit Höchstwerten von rund 31 Grad. Spannend wird es am Renntag: Ab Mittag steigt das Gewitterrisiko markant an, auch das Rennen kann dann betroffen sein.

Ubimet Wetter

Große Hitze zum Ferienstart im Süden und Westen

Der Zeugnistag für die Schülerinnen und Schüler in Süd- und Westösterreich wird mit bis zu 33 Grad sehr heiß. Am Wochenende steigert sich die Hitze weiter, am Sonntag sind bis zu 35 Grad möglich. Im Westen dürfte der Höhepunkt der Hitzewelle dann erreicht sein, im Osten und Südosten sind hingegen am Montag aus heutiger Sicht sogar bis zu 37 Grad denkbar. Jeweils an den Nachmittagen muss man im Bergland aber mit einigen und mitunter heftigen Regenschauern und Gewittern rechnen.

Ubimet Wetter

Heißes Formel-1-Spektakel in Spielberg

Ein heißes, aber teils auch gewittriges Formel-1-Wochenende steht vor der Tür, vor allem der Sonntag wird brütend heiß und schwül mit Höchstwerten von bis zu 32 Grad.

Österreichweit 423.251 Blitze im Juni 2017

Der diesjährige Juni brachte österreichweit mit rund 420.000 Blitzen ca. 30 Prozent mehr Entladungen als der selbe Monat des Vorjahres. Besonders oft blitzte es dabei in der Steiermark, allein auf dieses Bundesland enfällt nahezu ein Drittel aller Entladungen. Den stärksten Blitz gab es allerdings im niederösterreichischen Bezirk Krems.