UBIMET Company Press header4
Presse  Archiv

Pressearchiv

Formel 1 in Ungarn

UBIMET: Sommerlich mit erhöhtem Schauer- und Gewitterrisiko am Wochenende

Wien, 19. Juli 2016: Die Formel 1 gastiert am kommenden Wochenende in Ungarn. UBIMET liefert als Wetterdienst für Hochpräzisionsmeteorologie bei diesem Rennen die Wetterprognosen an die FIA und die Rennteams. Zunächst überwiegt trockenes Wetter mit viel Sonnenschein. Zum Wochenende hin steigt das Schauer- und Gewitterrisiko allmählich etwas an.

Von Dienstag bis Donnerstag überwiegt bei einem Sonne-Wolken-Mix durchwegs der freundliche Eindruck. Der zunächst teils lebhafte Nordwind schwächt sich allmählich ab und die Temperaturen legen von 26 Grad am Dienstag auf 29 Grad am Donnerstag deutlich zu.

Am Freitag ändert sich vorerst wenig: Häufig scheint die Sonne und es ziehen nur ein paar hohe Wolkenfelder durch. Die beiden Trainings finden somit bei trockenen Bedingungen statt. Wenig Wind und 28 bis 30 Grad.

Am Samstag nimmt die Schauer- und Gewitterneigung zwar allmählich zu, weite Strecken des Tages verlaufen aber dennoch trocken, sonnig und heiß. Meist schwacher Wind aus südlichen Richtungen und 29 bis 31 Grad.

Für den Sonntag zeichnet sich unbeständiges Wetter mit sonnigen Phasen, aber auch ein paar Regenschauern und Gewittern ab. Der genaue Wetterablauf ist allerdings zum derzeitigen Prognosestand noch sehr unsicher. Weiterhin wenig Wind und 27 bis 30 Grad.