ubimet hq1 02
Unternehmen  Presse

PresseArchiv Wetter

Stürme ‚Nils’ und ‚Oscar’ im Wiener Raum

Stürme ‚Nils’ und ‚Oscar’ im Wiener Raum

UBIMET informiert mehr als 340.000 Haushalte mit Unwetterwarnungen 

Wien, 1. Dezember 2015 – Beim Sturmereignis in den vergangenen 48 Stunden hat die Österreichische Unwetterzentrale des Wetterdienstes UBIMET mehr als 340.000 Unwetterwarnungen per SMS und E-Mail herausgegeben.

Die Unwetterzentrale von UBIMET in Wien ist rund um die Uhr im Einsatz und beobachtet das Wettergeschehen in ganz Europa. Der private Wetterdienst nutzt Daten von staatlichen und eigenen Wetterstationen sowie Satelliten- und Radarbilder. Mit einem eigenen Blitzmessnetz werden insbesondere Informationen zu Ort und Stärke von Blitzen sowie der Entwicklung von Unwettern erfasst. 

Diese Daten werden in verschiedenen Wettermodellen ausgewertet, dazu gehört auch das eigene Wettermodell RACE. Ein Team von Experten aus Meteorologie, Physik, Geowissenschaften und Informatik ist das gesamte Jahr über 24 Stunden am Tag im Dienst, um die meteorologischen Informationen zu bewerten und bei entsprechenden Warnlagen Unwetterwarnungen herauszugeben.

Versicherungen in ganz Europa sind Kunden von UBIMET und stellen diese Unwetterwarnungen ihren Kunden zur Verfügung. Mit Unwetterwarnungen werden Versicherungskunden über anstehende Gefahrenlagen informiert, viele ergreifen Maßnahmen, die dazu führen, dass Schäden vermieden werden. 

Die Warnungen der Österreichischen Unwetterzentrale (www.uwz.at) sind noch bis zum Dienstagnachmittag gültig.