ubimet.com Pressearchiv Wetter 2016-2
Unternehmen  Presse

Pressearchiv Wetter

Am Samstag im Osten bis zu 15 cm Neuschnee

Am Samstag im Osten bis zu 15 cm Neuschnee

UBIMET: Kurzes Winterintermezzo, ab Sonntag verbreitet Tauwetter

Wien, 22.01.2016 – Am Samstag setzt bereits am Vormittag Schneefall ein, welcher tagsüber für mehrere Stunden anhält. In Summe kommen dabei laut Wetterdienst UBIMET in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland um 10 cm Neuschnee zusammen, von den Niederösterreichischen Voralpen bis zum Seewinkel sind sogar 15 cm möglich. Auch der Osten der USA wird von einem kräftigen Schneetief heimgesucht.

Am Samstag zieht von Westen her die markante Warmfront von Tief 'Iris' über Österreich hinweg. Dabei kommt im Großteil des Landes Schneefall auf, im Westen steigt die Schneefallgrenze rasch auf 800 bis 1000 m an. Vereinzelt ist hier auch Glättegefahr durch gefrierenden Regen möglich.

In der Osthälfte hält sich die Kaltluft aber länger, damit fällt hier meist bis in die Niederungen Schnee. „Im Norden und Osten setzt im Laufe des Vormittags verbreitet Schneefall ein, dabei kann es in weiterer Folge für einige Stunden durchaus kräftig schneien“, prognostiziert Stefan Hofer vom Wetterdienst UBIMET.

„Später mischt sich dann aber vom Flachgau bis ins westliche Mostviertel unterhalb von 500 bis 700 m Regen dazu.“ Dort wo sich die Kaltluft länger hält, also von den Niederösterreichischen Voralpen über das östliche Flachland bis zum Nordburgenland, kommen bis in die Nacht auf Sonntag bis zu 15 cm Neuschnee dazu. „Die Eisläufer am Wiener Eistraum müssen damit am Samstagabend mit anhaltendem Schneefall rechnen“, sagt der Meteorologe.

Auf Schnee folgt Tauwetter

Hinter der Front frischt dann auch im östlichen Flachland lebhafter Westwind auf, dieser räumt die Kaltluft dann überall aus. „Am Sonntag steigen die Temperaturen bei zeitweiligem Sonnenschein verbreitet in den positiven Bereich“, sagt Hofer. „Damit setzt Tauwetter ein und die Schneedecke des Vortags beginnt bereits wieder zu schmelzen“. Dieser Wettertrend setzt sich dann auch in der neuen Woche fort, somit wird der Schnee im Flach- und Hügelland schon bald wieder Geschichte sein.

Schneesturm im Osten der USA

Dem Osten der USA steht ein heftiger Wintereinbruch bevor. „Mit Durchzug des Tiefdruckgebiets 'Jonas' kommt neben kräftigem Schneefall auch starker Wind auf“, erklärt der Wetterexperte. „In einigen Metropolen an der Ostküste, beispielsweise in Washington und Philadelphia, fallen bis Sonntagabend 30 bis 60 cm Neuschnee. Bei Windböen um 70 km/h wird dies zu großen Problemen im öffentlichen Leben führen“. Selbst in New York kommen am Wochenende 15 bis 30 cm Schnee zusammen.