Der weltgrößte Versicherungskonzern Allianz hat den globalen österreichischen Wetterdienst UBIMET zu seinem Wetterlieferanten auserkoren. Ende des Jahres wurde ein entsprechender Vertrag in München unterzeichnet. Mit dem Klimawandel und zunehmend erratischem Wetter werden hochpräzise Wetterinformationen für Versicherungsunternehmen weltweit immer relevanter.

Das Claims Information System (CIS), ein Online-Portal für historische, punktgenaue Wetterauskünfte, verkürzt die Bearbeitungszeit von Schadenfällen und die Kundenzufriedenheit erhöht.

Punktgenaue und zeitgerechte Unwetterwarnungen unterstützen Versicherungen und deren Kunden dabei Schäden vorzubeugen bzw. zu verhindern. Sturm, Eisregen, Gewitter, Starkregen oder Starkschneefall: Hochpräzise Unwetterwarnungen helfen Versicherungs Schäden vorzubeugen bevor sie entstehen. Im Rahmen einer Studie zu Unwetterwarnungen für die Kunden einer europaweit tätigen Versicherung lag die Zufriedenheitsrate für die Unwetterwarnungen in punkto Genauigkeit und Zeitpunkt der Warnung bei 99 %. Von den 1.200 Befragten empfehlen 88% die Unwetterwarnungen an Familie, Freunde und Kollegen weiter, 81% fühlen sich so besser geschützt und 40% konnten bereits einen Schaden verhindern, indem sie beispielsweise ihre Terrasse wetterfest machten oder ihr Auto in die Garage stellten.

Reanalysen unterstützen die Risikominimierung.