Wetter Cockpit für PGA Australia

Mehr als 200 Profi-Golf-Turniere jährlich führt die PGA of Australia durch. Das meteorologische Risikomanagement mach der australische Golfverband mit dem Wetter Cockpit von UBIMET.

Die erfolgreiche Durchführung von professionellen Golfturnieren hängt maßgeblich vom Wetter ab. Die Professional Golfers Association (PGA) of Australia nutzt das „Wetter Cockpit“ von UBIMET für ihre über 200 Golfturniere jährlich. Dazu gehören auch die Turniere der PGA Tour of Australasia.Das Online-Portal „Wetter Cockpit“unterstützt so die PGA, die Sicherheit für Golfspieler und Zuschauer zu erhöhen und die Planung von Turnieren und Platzpflegearbeiten zu optimieren.

Turnierplan auf das Wetter abstimmen

„Das Wetter Cockpit von UBIMET war für die erfolgreiche Durchführung der PGA Australasia Turniere im Jahr 2014 und 2015 entscheidend. Wir freuen uns auf die Erweiterung des Service auf die National Pro-Am series, Legends Tour und Trainee Events“, erklärt Graeme Scott, Tournaments Operations Manager.

„Die PGA konnte auf Basis der Informationen von UBIMET den Ablaufplan wichtiger Turniere an die Wetterlage anpassen. Mit punktgenauen Wetterprognosen für die Turniere kann die Veranstaltungsleitung Lage informierte Entscheidungen über die Durchführung oder Aussetzung des Spiels treffen.”

Die Professional Golfer‘s Club Association of Australia (PGA) repräsentiert professionelle Golfspieler, Golflehrer und Mitarbeiter in Turnieren und Clubs, die in Golfanlagen in Australien und in Übersee tätig sind. Der Golfsport ist mit 23.000 Mitarbeitern und über 2,7 Milliarden Dollar Einnahmen eine der wichtigsten Sportarten in Australien.