• Leicht wechselhaftes Wochenende

Anfangs frisch, später zunehmend sommerlich

Wien, 10.08.2017 – Nach teils starkem Regen und zahlreichen Gewittern am Freitag, beruhigt sich das Wetter laut dem Wetterdienst UBIMET am Wochenende langsam wieder. Die Temperaturen gehen auch im Osten zurück, die Höchstwerte liegen bei angenehm sommerlichen 18 bis 28 Grad. Dazu halten sich an der Alpennordseite viele Wolken und vor allem am Samstag regnet es zeitweise. Die längsten sonnigen Phasen gibt es im Süden und im östlichen Flachland. Am Fenstertag und am Feiertag am Dienstag stellt sich allmählich wieder sommerliches Wetter mit ein paar Schauern und Gewittern im Bergland ein.

Der Freitag bringt in weiten Landesteilen viele Wolken und zahlreiche Regenschauer. Von Kärnten über die Steiermark bis nach Niederösterreich und Wien sowie im Burgenland sind auch kräftige Gewitter dabei. Die Sonne zeigt sich am ehesten von der südlichen Steiermark bis ins Weinviertel sowie im Burgenland länger. Der Westwind frischt tagsüber teils lebhaft auf und die Temperaturen liegen zwischen 12 Grad im Bregenzerwald und 33 Grad in Andau.

Wetterberuhigung am Wochenende

Das Wochenende bringt entlang der Nordalpen vom Bregenzerwald bis ins Mostviertel viele Wolken und speziell am Samstag regnet es zeitweise, am Sonntag ziehen nur noch einzelne Schauer durch. Die Sonne zeigt sich aber meist nur zwischendurch, länger am Sonntagnachmittag. Mit maximal 14 bis 22 Grad bleibt es zudem recht frisch.

Von Oberösterreich bis ins Nordburgenland, von Osttirol bis ins Mittelburgenland, sowie in den südlichen Teilen Vorarlbergs und Tirols, bleibt es hingegen von ein paar Regentropfen abgesehen überwiegend trocken und zeitweise scheint die Sonne. Im Donauraum und im östlichen Flachland weht zudem teils kräftiger Nordwestwind, der südlich des Alpenhauptkamms mitunter als Nordföhn durchgreift. Mit 20 bis 28 Grad liegen die Temperaturen im angenehmen Bereich, am wärmsten wird es in Kärnten.

Fenster- und Feiertag sonnig und sommerlich warm

Am Montag und am Feiertag am Dienstag stellt sich aus heutiger Sicht überall freundliches und sommerlich-warmes Wetter ein. Die Höchstwerte erreichen 22 bis 28 Grad am Dienstag sogar bis zu 32 Grad. Ein paar Regenschauer und Gewitter beschränken sich dabei auf das Bergland.

Josef Lukas

Josef Lukas

PRESSEKONTAKT – METEOROLOGIE

Medienmeteorologe
mediaservice@ubimet.com
+43 1 263 11 22 331