Motorengeheul-und-Sonnenschein-beim-F1-Spektakel-in-Spielberg

Motorengeheul und Sonnenschein beim F1-Spektakel in Spielberg

UBIMET: Schauergefahr am Samstag, sonniges Rennen

Wien, 28.06.2018Die Formel 1 gastiert am Wochenende im steirischen Spielberg. Im Gegensatz zu den Formel-1-Boliden gibt der Sommer allerdings nicht Vollgas: Laut den Wetterexperten von UBIMET muss man besonders am Donnerstag und Freitag mit unbeständigen Bedingungen rechnen. Zum Qualifying sind noch einzelne Schauer möglich, beim Rennen zeichnen sich dann aber sonnige Bedingungen ab.

Der Donnerstag verläuft dicht bewölkt und besonders im Laufe der ersten Tageshälfte fällt häufig Regen. Zu den Abendveranstaltungen lässt der Regen aber nach und mitunter lockern die Wolken etwas auf. Die Temperaturen kommen allerdings nicht über 17 Grad hinaus. Auch amFreitag überwiegen zunächst die Wolken und tagsüber sind einzelne Regenschauer zu erwarten. Am Nachmittag gibt es dann erste sonnige Auflockerungen und die Luft erwärmt sich auf rund 23 Grad.

Einzelne Schauer am Samstag

Am Samstag scheint zeitweise die Sonne, vor allem in den Mittagsstunden bilden sich aber Quellwolken und in weiterer Folge ist ein Schauer nicht ganz ausgeschlossen. „Beim Qualifying lässt die Schauerneigung allerdings nach, da föhniger Nordwind die Luft abtrocknet“, prognostiziert Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe bei UBIMET. Die Tageshöchstwerte liegen bei knapp 24 Grad.

Sonniger Sonntag

Der Sonntag bringt von Beginn an sonnige Bedingungen. Im Tagesverlauf ziehen zwar ein paar Wolken durch, die Schauerneigung bleibt aber gering. „Die Fans in Spielberg können sich also auf ein trockenes F1-Rennen freuen“, bestätigt der Meteorologe. Die Temperaturen steigen nach einem kühlen Morgen mit Temperaturen um 6 Grad auf angenehme 24 Grad am Nachmittag. „Statt einen Regenschirm sollte man am Sonntag also besser eine Sonnenbrille und die Sonnencreme einpacken“.