Bisher heißester Tag des Jahres

Neuer Junirekord in Tirol mit 36,7 Grad in Innsbruck

Heute Nachmittag wurde in Tirol an der Station Innsbruck-Uni mit 36,7 Grad der Rekord für den Monat Juni eingestellt. Bisher war es in Tirol im Juni nur einmal so heiß, nämlich vom 30.06.2012 mit 36,6 Grad in Imst.

Allerdings dürfte der Rekord nur rund 24 Stunden halten, da es am Mittwoch nochmals 1 bis 2 Grad heißer wird.

Nachfolgend finden Sie die Top 5 der Höchsttemperaturen am heutigen Dienstag (Stand: 17:10 Uhr):

1. Innsbruck-Uni 36,7 Grad

2. Imst 36,5 Grad

3. Landeck 36,0 Grad

4. Haiming 35,3 Grad

5. St. Johann im Pongau 35,2 Grad

Die heißesten Orte aufgeschlüsselt nach Bundesland:

Wien: Innere Stadt 32,7 Grad

Niederösterreich: Kirchberg an der Pielach 33,8 Grad

Burgenland: Andau 32,4 Grad

Oberösterreich: Bad Goisern 34,7 Grad

Steiermark: Bad Aussee 33,3 Grad

Kärnten: Dellach im Drautal 32,5 Grad

Salzburg: St. Johann im Pongau 35,2 Grad

Tirol: Innsbruck-Uni 36,6 Grad

Vorarlberg: Bludenz 33,6 Grad

Neue Stationsrekorde für den Juni gab es in Tirol und Salzburg:

Innsbruck-Uni 36,7 Grad (zuvor 35,7 Grad am 09.06.2014)

Landeck 36,0 Grad (zuvor 35,0 Grad am 30.06.1950)

St. Johann im Pongau 35,2 Grad (zuvor 34,6 Grad am 18.06.2013)

Mayrhofen 35,1 Grad (zuvor 34,8 Grad am 20.06.2002)

Nauders 32,1 Grad (zuvor 31,0 Grad am 24.06.2017)

Bad Gastein 31,7 Grad (zuvor 31,2 Grad am 24.06.2016)

Seefeld 31,6 Grad (zuvor 30,9 Grad am 18.06.2013)

St. Anton am Arlberg 31,5 Grad (zuvor 31,1 Grad am 30.06.2012)

Obergurgl 25,7 Grad (zuvor 25,3 Grad am 24.06.2016)

Schmittenhöhe auf 2000 m in Salzburg 23,4 Grad (zuvor 22,9 Grad am 18.06.2002)